Donnerstag, 10. Mai 2018

Wickelrock Frau Gina aus Anemone

Wenn ich mir diese Bilder aus dem letzten Sommer anschaue, habe ich doch ein Ziel für nach der Schwangerschaft. ;-) Das Gute ist: es hat schon mal geklappt, warum nicht auch ein zweites Mal?
Als ich im letzten Jahr die aktuelle Sommerkollektion genäht habe, haben Fritzi und Schnittreif gerade den Wickelrock Frau Gina veröffentlicht.
Frau Gina ist ein Sommerrock wie er im Buche steht: leicht und beschwingt, mit unkompliziertem Gummizug, praktischen Nahttaschen und zeitloser Wickeloptik. Und das Beste: Frau Gina kannst du in unterschiedlichen Längen nähen. Ich habe hier die Variante bis zu den Knien genäht. Das ist normalerweise gar nicht meine übliche Länge bei Röcken, gefällt mir hier aber irre gut.
Ganz toll finde ich die Taschen; ich brauche einen Platz für meine Hände zwischendrin. Das Gewickelte fällt zum Glück auch nicht zu stark aus, sondern schwingt nur schön leicht. Alles in allem ein toller Sommerrock, der nach Wiederholung schreit. Im neuen Nähzimmer dann...2019.
Schnitt: Frau Kati von Schnittreif und Fritzi
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zeitdauer: 1,5 Stunden inklusive Zuschnitt
Stoff: Anemone, Design Jolijou für Swafing
Hier findet ihr alle Infos und hier das Lookbook.
(Stoff und Schnitt wurden mit kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Meinung ist meine eigene!)
Verlinkt: RUMS

Mittwoch, 9. Mai 2018

Frau Paula mit Frau Smilla-Shirt

Unser Projekt Haus schreitet richtig gut voran. So langsam sieht es wirklich so aus, als könnten wir bald einziehen.
Als diese Bilder hier entstanden sind, konnte ich mir das noch gar nicht vorstellen. Noch keine Fußböden und nix. Das hat sich mittlerweile geändert. Die ersten Möbel stehen auch und es kommt etwas Struktur in die ganze Sache.
In meinem Kopf ist schon alles fertig und ganz wunderbar. Das steht mir natürlich etwas im Weg. ;-) Denn bis dahin ist es doch noch ein sehr langer Weg. Vom Garten anlegen ganz zu schweigen.
Wobei es ja schon mal die halbe Miete ist, wenn man einen Plan hat und der Plan bei Mann und Frau auch noch gleich ist.
Aber nun zum eigentlichen Thema:
ich trage hier ein Outfit aus Frau Paula und Frau Smilla.
Frau Paula ist eine lässige Hose mit coolen Einsät- zen und Taschen, die man sportlich und schick stylen kann. Die be- vorzugten Stoffe sind Sweat und Sommersweat – aus Jersey kannst du sie jedoch auch nähen! Frau Paula hat einen Fake-Hosenschlitz und sieht so nicht nur nach einer Jogging-Hose aus. Sie hat ein schmales Bein mit einem etwas tieferen Schritt und sollte eher auf der Hüfte getragen werden. Lass deiner Kreativität freien Lauf! Frau Paula beinhaltet die Größen S - XXL (34/36 bis 50/52).
Frau Smilla habe ich euch bereits hier in der Kleiderversion gezeigt. Hier habe ich die Shirtversion genäht, wieder aus Jersey für die Babykugel. Ich bin mir aber sicher, dass ich das Shirt auch so noch sehr gerne und häufig tragen werde.
Schnitt: Frau Smilla und Frau Paula von Hedi näht
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel
Zeitdauer: 3 Stunden für beide Teile inklusive Zuschnitt
Stoff: Midi Stripes Jersey Vanilla-Blue und Denim Sweatshirting Navy mit passendem Band
sponsored by Nosh, vielen Dank! Ihr kriegt den Stoff in anderen Farben hier bei Nosh
 

Dienstag, 8. Mai 2018

Wieder etwas für den Mann: Föhr aus Isa

Vor kurzem wurde schon mal angemerkt, dass mein Mann ganz glücklich sein kann, da er viel von mir genäht bekommt.
Warum auch nicht? Ich kann ja nicht immer nur für mich nähen (Kleiderschrank hat auch nur begrenzt Platz) und der Mann hat einen deutlich höheren Verschleiß an Shirts.
Föhr habe ich schon sehr oft für ihn genäht. Hier weiß ich genau, dass alles passt und er zufrieden mit dem Sitz ist. Warum also immer was Neues testen?
Die Folie vom Plot passt nicht 100%, ist aber nicht störend. Ich war ja froh, dass ich was drauf plotten durfte. 
Kommt gut reins ins Wochenende!
Schnitt: Föhr von Schnittreif
Stoff: Isa von Swafing
Hier findet ihr alle Infos und hier das Lookbook.
(Stoff und Schnitt wurden mit kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Meinung ist meine eigene!)
Verlinkt: HOT

Montag, 7. Mai 2018

FREAKY!

Hier wird weiterhin gewartet...der neue Erdenbürger macht es spannend. Oder ärgert er sich über Mütze und Tuch, was ich vorbereitet habe? ;-)

(wurden mir zur Verfügung gestellt)
Stoff: Restekiste
Schnittmuster: Klimperklein Buch
 

Sonntag, 6. Mai 2018

Frau Kati

 Seht ihr die Pollen durch das Bild fliegen? Ich bin heilfroh, dass ich kaum von Heuschnupfen oder anderen Allergien betroffen bin.
Mann und Kind sind ebenfalls nicht betroffen, so dass wir aktuell trotzdem ohne Probleme rausgehen können. Uns bleibt also auch nur der Nervkram mit dem ganzen Blütenstaub auf Fenstern, Möbeln, Auto, aber das ist ja nicht so dramatisch.
Dieses Wochenende belohnt uns wieder mit herrlichem Sonnenschein.
 Und das Kind belohnt uns gerade mit Aufstehen am Wochenende um sieben Uhr. Wie wunderbar: wir können dann direkt um halb neun schon zum Spielplatz gehen. Da es dann noch keine 25 °C hat, ist zur Früh eine leichte Jacke sehr angenehm. Wie gut, dass es Frau Kati gibt (auch wenn ein "h" im Namen fehlt ;-)). Frau Kati ist eine Sweatjacke mit Schalkragen. Ich habe hier einen dünnen Stricksweat benutzt. Die Jacke hat eine Kellerfalte im Rücken und seitliche Taschen. Die Jacke wird mich jetzt bestimmt häufig begleiten.
Schnitt: Frau Kati von Schnittreif und Fritzi
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel
Zeitdauer: 2 Stunden inklusive Zuschnitt
Stoff: SILMU Knit in black vanilla mit passenden Streifen
sponsored by Nosh, vielen Dank! Ihr kriegt den Stoff auch in anderen Farben hier bei Nosh
 

Pinterest