Mittwoch, 11. Oktober 2017

AWS: Eine Fine

 Die letzten zwei Wochen waren zum Weglaufen: Mama krank, Kind krank.
Hand Mund Fuß und Pseudo Krupp ist dann drei Tage nach dem ersten Arztbesuch dazu gekommen. Ich weiß schon, warum ich diese Wartezimmer nicht leiden kann.
 Wenn dann hier mal ausnahmesweise Ruhe war, ging nicht mehr viel. Die Nähmaschinen sind völlig eingestaubt, die Wohnung auch (haha) und jetzt kehrt langsam Normalität ein.
 Wie gut, dass ich euch ein paar "Konservenbilder" zeigen kann. Heute eine Fine, ein schnelles Kleid mit Seitentaschen und Beleg am Ausschnitt. Der Stoff ist Sweat, dadurch ist alles schön kuschelig. Ich würde bei einer Wiederholung allerdings definitiv verlängern. Nur mit Strumpfhose empfinde ich es als zu kurz.
  Schnitt: Fine von Evlis Needle
Stoffe: Jolijou über Swafing (gesponsert), Ubud Charms Charcoal
Zeitdauer: 1 Stunde inkl. Zuschnitt
Verlinkt: AfterWorkSewing

Kommentare:

  1. Super schön geworden das Kleid.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt dein Kleid sehr und ich finde es überhaupt nicht zu kurz.vielleicht fühlst du dich mit einer dickeren Strumpfhose wohler?
    Bleibt gesund. Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Oh je ihr Armen, na dann erholt euch gut. Das Kleid ist sehr schön, mir gefällt der Stoff total.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Toll siehst Du aus in diesem Kleid! Eine Runde GUTE BESSERUNGSWÜNSCHE schicke ich rüber.......ich habe auch so eine Wartezimmer-Abneigung....meist bringt man echt noch was Anderes mit heim....brrrr.....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!